Raffinierte Zucchini-Börek mit getrockneten Tomaten

Ach war das toll!! Mal etwas komplett anderes zu kochen gibt so viel Energie und macht mich immer wieder aufs Neue mega stolz. :-) das Gefühl, etwas Neues und sooo leckeres gezaubert zu haben erfüllt mich einfach mit irre viel Glück! Ja, mich kann man mit Kleinigkeiten glücklich machen, mit leckerem Essen, mit Freude am Kochen und mit Liebe in der Zubereitung. Und die leuchtenden Kinderaugen sind unbezahlbar! 
Diese super raffinierten Börek sind selbstverständlich zu 100% vegan, gesund und eigentlich ganz einfach. Durch Zufall entdeckte ich beim Gemüsehändler meines Vertrauens den Yufkateig und zack landete er in meine Einkaufstasche. Yufkablätter bekommt man in türkischen Märkten, selten auch mal in einem sehr gut sortierten Supermarkt. Nach gefühlten zwei Wochen Dauerschlaf im Küchenschrank erweckte ich die feinen Dreiecke nun zum Leben. Und handtierte einfach drauf los mit dem Ziel, etwas völlig Neues auszuprobieren.  Da im Gemüsefach noch ganze drei Sorten Zucchini lagen, kamen diese kurzerhand als Hauptdarsteller aufs Schneidebrett. Mit den in Öl eingelegten Tomaten kommt daraus eine wahnsinnige tolle Geschmacksexplosion zusammen. Etwas Cashew-Creme noch dazu und fertig sind herrlich köstliche vegane Börek. Heute habe ich es auch endlich mal geschafft, zwischendurch mehrere Foros vom Arbeitsprozess zu macheb :-) 
Nun ran an die Zucchinis!!

Zutaten: 

  • Je eine gelbe, grüne und weiße Zucchini
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 Packung Yufkateig dreieckig (vom türkischem Lebensmittelhändler)
  • 1 El Gemüsebrühe 
  • 2 Tl Oregano
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 El Kokosöl (gedämpft = geschmacksneutral)
  • 2 El Cashewcreme*
Zubereitung:
  1. Die Zucchini und Zwiebeln fein würfeln und in 2 El Kokosöl andünsten. 
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch und die getrockneten Tomaten fein hacken und zum Gemüse geben.
  3. Mit Oregano, Gemüsebrühe, Salz und frischem Pfeffer würzen.
  4. Ein Yufka-Teigblatt mit der Spitze nach oben auf die Arbeitsfläche legen und die Ränder mit Wasser bepinseln. 
  5. Etwa 1-2 El Füllung auf die breite Seite verteilen (siehe Bild). Links und rechts die Ecken einklappen, damit keine Füllung rausfällt. 
  6. Dann zur Spitze hin aufrollen wie eine Zigarre und beiseite legen. Mit dem Rest genauso verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. 
  7. In einer weiteren Pfanne das restliche Kokosöl erhitzen und die Börek von beiden Seiten auf mittlerer Hitze 4 Minuten anbraten.
*150 gr Cashewnüsse über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abseihen und mit Saft einer Limette, Salz und 1 Tl Johannisbrotkernmehl im Hochleistungsmixer pürrieren. 
Cashewcreme
Cashewcreme

refined zucchini börek with dried tomatoes

Oh that was great!! Cooking something completely different with as much energy and makes me over and over again so proud. :-) Feel something new and to have sooo conjured delicious fills me with very much luck! Yes, people can make me really very happy with little things, with delicious food, with the joy of cooking and attention in preparation. And the bright eyes of a child are priceless!
These super refined Börek are of course 100% vegan, healthy and actually quite simple. By chance I discovered at the Greengrocer's I trust the yufka dough and bang it landed in my shopping bag. Home drifted the dough but once his existence to himself, before I took me his. Furthermore I'm so glad! As in the vegetable drawer were still all three varieties zucchini, these were soon to star on cutting board. Together with the pickled in oil tomato comes flavorful managed a wonderfully stunning good interaction.

 

 

about 20 Börek

 

Ingredients:

  • one yellow, green and white zucchini
  • 1 large onion
  • 2 cloves of garlic
  • 8 pickled in oil dried tomatoes
  • 1 pack yufka pastry triangular (from Turkish grocer)
  • 1 El vegetable
  • 2 tsp oregano
  • Salt and freshly ground pepper
  • 4 El Coconut (damped = tasteless)
  • 2 El cashew*

Preparation:

  1. Dice the zucchini and onions finely and sauté in 2 tbsp coconut oil.
  2. Meanwhile, chop the garlic and dried tomatoes finely and add to the vegetables.
  3. Season with oregano, vegetable broth, salt and freshly ground pepper.
  4. Place a Yufka-dough sheet with the top up on the work surface and brush the edges with water.
  5. Approximately 1-2 El filling on the wide side spread (see picture). Left and right fold the corners so that no filling falls out.
  6. Then towards the tip rolled up like a cigar and set aside. With the rest follow the same process until the dough is used up.
  7. In another pan, heat the remaining coconut oil and fry the borek from both sides on medium heat 4 minutes.

* 150 gr cashews soak overnight. The next day, the steep water drain and puree with juice of one lime, salt and 1 tsp locust bean gum in a high intensity mixer.

 

Cashewcreme
Cashewcreme