Schnelle supergesunde Schüttelpizza mit Bratpepperoni

Es gibt diese Tage, möchte ich einfach etwas unkompliziertes und gesundes kochen, ohne dafür mehrere Töpfe oder Kochutensilien benutzen zu müssen. Die Schüttpizza ist so eine Möglichkeit, auf einfache und gesunde Art etwas tolles zu zaubern. Und auch ich war beim ersten mal überrascht über das wundervolle Ergebnis. Hier kommen wirklich alle, ALLE! Zutaten in eine Schüssel und werden miteinander vermengt. Zack in den Ofen ist die Pizza nach 20 Minuten verzehrfertig. Herrlich, wenn man eine ewig lange to-do-Liste hat und nicht weiß, wo Anfang und Ende ist ;) Jede Mutter und jeder Vater weiß, wie wertvoll 20 Minuten sind und was man in der Zeit schaffen kann. Ich nutzte die Zeit, um mit unserem Sohn im Garten zu spielen und Blödsinn zu machen. Kurz bevor der Ofen piepte, kamen meines schlechten Gewissens wegen dann doch noch Bratpeperoni in die Pfanne und brutzelten vor sich hin. Diese dauern nur kurze 5 Minuten und wurden mit Salz und veganer Butter abgeschmeckt,

 

Voilà!

4 Personen

 

Zutaten:

  • 200 gr Dinkelvollkornmehl
  • 50 gr Dinkelmehl
  • 130 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 El natives Olivenöl extra
  • 8 Mini Cherrytomaten
  • 1/2 gelbe Zucchini
  • 4 frische Feigen
  • 1 Zwiebel
  • 1 El italienische Kräuter
  • 1/2 Tl Paprika edelsüß 
  • 50 gr Pinienkerne
  • 10 getrocknete Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Packung Bratpepperoni
  • Salz
  • etwas Agavensirup oder Zucker
  • Koksöl zum Braten

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. In einer Schüssel ALLE Zutaten hineingeben und miteinander vermischen und ggf kurz durchkneten.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teilmischung draufgeben. Gut flach drücken und etwas in Form bringen.
  4. Bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen. 
  5. Kurz vor Ende der Garzeit die Pepperoni waschen und im Ganzen in die mit Koksöl ausgepinselte Pfanne geben. 
  6. Nach 5 Minuten mit Salz, Agevensirup oder Zucker und veganer Butter verfeinern und abschmecken.
  7. Die Bratpepperoni auf vier Teller verteilen und mit einem Stück Pizza servieren.